Historie

Historie

Eine Backstube wird zum fröhlich-bunten Tanzstudio

Seit September 1988 gibt es die Tanzbühne-Dancestage in Asperg. Aus einer leer stehenden Backstube wurde ein Ballettstudio. Gegründet durch Sibylle Mayer Brigham wurde Klassisches Ballett und Jazzdance unterrichtet. Schon damals wurde nach dem Lehrplan der Royal Academy of Dance unterrichtet. Eine Tanzboutique sorgte für die nötige Ausstattung der Tänzerinnen und Tänzer.

Nach 20 Jahren ging die Zeit in der Badstrasse zu Ende. Seit 2008 ist die Tanzbühne in neuen Räumen ganz in der Nähe zu finden. Immer noch in Asperg. In zentraler Lage gegenüber dem Hotel Adler. Zwei helle Tanzsäle und schöne Umkleideräume sorgen für ein gutes Arbeitsklima für die Schüler und eine gemütliche Atmosphäre drum herum. Gelungen auch der Aufenthaltsraum für die wartenden Eltern. Ebenso wurde die Tanzboutique wieder mit integriert.

Im Januar 2012 war die Zeit gekommen die Leitung der Tanzbühne in jüngere Hände zu legen. Verantwortlich für die Geschicke der Tanzbühne ist seither Estelle Gros-Bürker, die seit vielen Jahren schon bei uns unterrichtet.

Jährliche Prüfungen unserer Ballettschüler sowie regelmäßige Schulaufführungen sind Ziele, auf die wir Lehrer mit unseren Schülern hinarbeiten. Ein Bühnenauftritt im Rampenlicht ist immer ein besonderes Ereignis und wird von den Schülern mit großer Begeisterung ausgeführt.

Der Tanz ist eine wunderbare Ausdrucksform für den Menschen.
Nicht zuletzt, weil neben den physisch-technischen Anforderungen an den Körper, auch die Musik durch Aussage der Songs die Gefühle anspricht. Wer das Tanztraining richtig betreibt und sich voll eingibt, stellt fest, dass während des Tanzens jegliche Alltagsproblematik abgeschüttelt werden kann. Erfrischt und erneuert verläßt man nach dem Unterricht oder dem Auftritt das Studio oder die Bühne.

Tanz bedeutet für unser Verständnis in erster Linie, den Körper zu fühlen und Spannungen loszulassen trotz der Disziplin, die für bewegungs-technische Schwierigkeiten und Choreografie erforderlich ist.

Viele Eltern und Schüler bestätigen einen positiven Zusammenhang zwischen erfolgreichem Ballettstudium und schulischen Leistungen.

Wir werden die Tanzbühne in diesem Sinne, im Sinne ihrer Gründerin, weiterführen und freuen uns auf Ihre Unterstützung dabei.

Ihr Tanzbühnen Team